SUsanne Brosch

medical beauty & Naturheilpraxis


Body Sugaring mit Enzymen

 

Body Sugaring ist eine sanfte, sichere und fortschrittliche Methode der Haarentfernung an

allen Stellen des Körpers. Die Technik ist anwendbar für alle Hauttypen und Haarstrukturen bei Frauen, Männern und Teenagern.

Mit dieser Methode haben Sie die Möglichkeit Ihren Haarwuchs immer mehr zu verfeinern und sogar ein dauerhaftes Ergebnis der Haarentfernung zu erreichen. Bei regelmäßiger Anwendung werden die Haare um mindestens 50% innerhalb von 2 Jahren reduziert. Diese Ergebnisse können erzielt werden, weil bereits sehr kurzes Haar (weniger als 1,5 mm) entfernt werden kann.

 


Anwendung

 

Body Sugaring wird mit einer Zuckerpaste ausgeführt, die aus natürlichen Inhaltsstoffen, wie Zucker, Wasser und Zitrone besteht. Dabei werden auch die abgestorbenen Hautzellen entfernt und eine sanfte, seidige und gesunde Haut ist das Ergebnis.

Zudem kann durch den Epiladerm-Enzymkomplex die Haarreduzierung deutlich beschleunigt werden. Hierbei werden 2 Flüssigkeiten, die den Haarfollikel in der Wachstumsphase auflösen können, nacheinander auf die gezuckerte Haut aufgetragen.

 

Die Vorbereitung Ihrer Haut

 

Bitte benutzen Sie keinen Rasierer oder Depilationscremes zwischen Ihren Terminen, denn das wird Ihr Ziel, Ihren Haarwuchs zu verfeinern, mindern. Regelmäßiges Peeling und Eincremen Ihrer Haut zwischen den Behandlungen ist aber genauso wichtig wie die Behandlung selbst.

 

Die Vorteile der Kombination Body Sugaring und Epiladerm-Enzymkomplex sind

 

  • eine dauerhafte Haarwuchsreduktion mit Langzeiteffekt
  • ein reduzierter, weicher und dünnerer Nachwuchs der Haare
  • die Anwendung im Sommer und Winter
  • die Eignung für alle Körperbereiche von Kopf bis Fuß 

                    


   

Preise Body Sugaring

Oberlippe


  9,00€

Kinn


 13,00€

Gesicht (Flaum)


 20,00€

Augenbrauen


 14,00€

Arme


 20,00€

Arme mit Händen


 25,00€

Unterschenkel


 26,00€

Oberschenkel


 28,00€

Bikini


 20,00€

Rücken


 47,00€

Enzym-Komplex je nach Areal und Materialaufwand